Deutschland
Inspiration

Modernisierung

Modernisierung

Mit Modernisierungs-Heizkörpern in die Offensive

Kesseltausch ja, Heizkörpertausch nein – so sieht nicht selten eine Modernisierungssituation aus. Am Heizkörper wird seitens der Bauherren häufig noch gespart. Zu unrecht, meint Purmo und liefert neben vielen guten Argumenten und auch gleich die passenden Produkte für den Tausch der alten Heizkörper. Dabei greift das Unternehmen auf das in Jahrzehnten erworbene Know-how im Bereich von Renovierungsheizkörpern zurück.

Beispielhaft sei auf vier der beliebtesten Purmo-Heizkörper-Modelle hingewiesen: den profilierten Kompaktheizkörper der Serie Purmo Compact, den glattwandigen Plan Compact, den vertikalen Kos V und den Badheizkörper Flores A. Mit dieser Auswahl will Purmo darauf hinweisen, dass sich nicht nur der gewöhnliche Flachheizkörper zum Tauschobjekt eignet. Es gibt auch dekorative Blickfänger unter den Modernisierungsprodukten – für Wohnräume genauso wie für das Badezimmer.

Mit seiner Renovierungssystematik macht Purmo den Heizkörpertausch einfach. Die Nabenabstände der Bauhöhen 400, 550 und 950 des Purmo- Kompaktheizkörpers und des Plan Compact sind mit denen ihrer Vorgänger identisch. Auch der Badheizkörper Flores A ist in den seitlichen Anschlussabständen 350, 500 und 900 mm auf den entsprechenden alten Anschlüssen schnell montiert. Das spart Arbeitszeit, Schmutz, Lärm und Montageaufwand. Mit dem vertikalen Kos V hat Purmo einen Heizkörper in sein Portfolio aufgenommen, der die Palette der Möglichkeiten um ein platzsparendes und dekoratives Element bereichert.