• Referenzen
  • Büro

Integrierte Wärme für Energieversorger

Die Zentrale des österreichischen Energieversorgers Kelag in Klagenfurt wird seit kurzem mit integrierter Wärme in Form von Unterflurkonvektoren von Purmo versorgt. Unterflurkonvektoren lösen das Problem der vom Boden nach oben strömenden Kaltluft vor großen Glasflächen.
Integrierte Wärme für Energieversorger

Moderne Räume mit Glasfassaden lassen sich mit Unterflurkonvektoren effizient und ansprechend beheizen. Sie sorgen zuverlässig für integrierte Wärme vor den Glasflächen, die aufgrund ihres geringen Isolationsfaktors kälter sind. Diese Flächen werden zuverlässig beheizt, um unangenehme Kältestrahlung zu vermeiden und die Behaglichkeit zu verbessern. Gleichzeitig findet eine Art Warmluft-Wälzbewegung in den Raum statt, ähnlich wie bei Heizkörpern, um nicht nur eine schnelle, sondern auch eine effektive thermische Behaglichkeit zu gewährleisten.

Die Zentrale des Energieversorgers Kelag in Österreich und ein privates Schwimmbad in den Bergen bei Wien sind der Beweis, dass Unterflurkonvektoren bei großen Glasflächen Raumklimakomfort bieten.

Auch wenn Unterflurkonvektoren kaum sichtbar sind, so fällt das Auge doch auf die Abdeckgitter, die idealerweise zur vorherrschenden Innenraumgestaltung passen sollten. Auch auf diese Anforderung wurde ein besonderes Augenmerk gelegt, so dass bei Purmo für die Roll- und Linearroste eine breite Palette an Materialien zur Verfügung steht: Holz, Edelstahl oder Aluminium in sehr hoher Qualität sind möglich.