Deutschland
Regelungen

TempCo Raumregler Funk

Regelungen - TempCo Raumregler Funk

Alternativ zur drahtgebundenen Lösung bieten wir die Tempco Funk-Raumtemperaturregelung an. Sie ist ideal für die Nachrüstung bestehender Heizungsanlagen, weil die Verbindungsleitungen zwischen Raumtemperaturregler und Schaltleiste und damit Stemm- und Maurerarbeiten für das Verlegen entfallen. Ferner bringt die Konnektivität für das Internet und einer bidirektionalen Übertragungstechnologie das Regelsystem TempCo E3 Funk jetzt wesentlich mehr Komfort und Effizienz ins Haus. Mit dem zentralen Bediengerät Touch E3 lassen sich bis zu 50 Raumthermostate, Thermostatköpfe, 1-Kanal-Emfpänger und 1-Kanal-Stecker sowie vier TempCo Connect 6M anlernen und bedienen. Connect 6M ist eine Funkschaltleiste als Master mit sechs Kanälen für eine entsprechende Anzahl von Heizkreisen, die sich optional mit Modulen für weitere Kanäle als Slave ergänzen lässt.

Für die Kommunikation über das Internet hat das Bediengerät Touch E3 eine WLAN Schnittstelle. Über einen gesicherten Server für Anwendungen von Purmo lässt sich dann die Konfiguration des lokalen Netzes aus Stellantrieben und Reglern und das Anlernen der Geräte komfortabel umsetzen. Auch die spätere Steuerung von einem Smartphone aus lässt sich dabei einrichten. Ein Schutz der Internetverbindung über zusätzliche Codes sorgt hier für ein hohes Maß an Sicherheit. Natürlich ist eine Konfiguration auch direkt mit dem Touch E3 möglich, wenn keine Kommunikation über das Internet erwünscht ist.

Für das Regelsystem TempCo E3 Funk gibt einige neue Geräte, die künftig eine Einbindung aller Wärmeübertrageer ermöglichen. Für Heizkörper gibt es einen funkbasierten Thermostatkopf, für den sich Absenkzeiten individuell einstellen lassen – auch über das Internet. Für größere Häuser und bei mangelhafter Übertragung von Funksignalen hat der Hersteller einen Repeater ins Programm aufgenommen. Auch das Modul H&K, das als Interface zu einem Wärme- und Kälteerzeuger fungiert, ist in seiner Funktionalität für die Anwendung in einem Funknetzwerk erweitert worden. Und schließlich eröffnet der 1-Kanal-Stecker spezielle Schaltungen wie eine Anwesenheitssimulation durch ein zeitgesteuertes An- und Ausschalten von Beleuchtungen.

Ein entscheidender Vorteil von funkbasierten Regelsystemen ist die Möglichkeit einer Installation im Neubau oder einer umfassenden Heizungssanierung ohne Kabel und insbesondere ohne Schlitze in den Wänden. So lassen sich Potenziale in Sachen Komfortgewinn und Effizienz auch nachträglich erschießen. Beim TempCo E3 Funk kommt eine Abwärtskompatibilität zu den vorhergehenden Generationen der Regelgeräte für Funknetzwerke von Purmo hinzu. Ältere Geräte können also weitergenutzt werden – allerdings dann ohne Bidirektionalität, also mit eingeschränktem Funktionsumfang.

TempCo Touch E3

  • zentrales Bedienelement für Internetkonektivität
  • für Heizen- und Kühlen
  • Zentrales Zeitmanagement
  • WLAN Anbindung zur Verbindung mit dem Internet
  • Anschlussmöglichkeit von bis zu 50 Raumtemperaturreglern, Heizkörperthermostaten, 1-Kanal Funkempfängern, etc.

TempCo Comfort Funk E3

TempCo Comfort Funk

  • elektronischer PI-Regler (2-Punkt oder PWM)
  • für Wandmontage oder Tischaufstellung
  • Frequenz 868 MHz
  • mit Nachtabsenkung

TempCo Digital Funk E3

TempCo Digital Funk

Funktionen wie Comfort, jedoch zusätzlich:

  • LCD-Display, Hintergrundbeleuchtung orange (abschaltbar)
  • integrierter Feuchtesensor für Heiz- und Kühlanlagen
  • Raumfühler, optional Anschluss eines Bodenfühlers

 

TempCo Connect Funk E3

TempCo Connect Funk

  • Empfängermodul Heizen für bis zu 6 Raumtemperaturregler
  • mit integriertem Kessel- und Pumpenmodul
  • Erweiterungsmodule für 4 und 6 zusätzliche Raumtemperaturregler (optional)
  • externe Antenne für optimierten Empfang
  • Hutschienenmontage

Download Bedienungsanleitung