Deutschland
Inspiration

Messen

Messen

Systemdynamik und Regelung verbessern die Effizienz

Purmo auf der SHK Essen 2018 (Halle 1, Stand C19)

Ein wichtiges Thema auf dem Messestand von Purmo wird die Präsentation einer Studie der TU Dresden sein, die das Aufheizverhalten bei Flächenheizungen vergleicht. Der Hintergrund: Flächenheizungen versprechen hohe thermische Behaglichkeit bei niedrigen Vorlauftemperaturen in thermisch sensiblen Gebäuden. In der Simulation verglich die TU Dresden Aufheizzeiten eines Standardsystems mit den Renovierungssystemen von Purmo. Am besten schnitt dabei das Renovationssystem ts14 R mit einer knapp 2,7-fach kürzeren Aufheizzeit als eine standardmäßige Fußbodenheizung ab. Auch die anderen Renovierungssysteme waren um die Faktoren 1,9 und 1,5 schneller. Mit der schnelleren Systemdynamik reagieren die Renovierungssysteme entsprechend flexibel auf interne und externe Wärmeeinträge und auch das Überheizen wird vermieden. Bedingung hierfür sind aber auch intelligente Regelungen. Messebesucher können sich über die Forschungsergebnisse auf dem Stand von Purmo (Halle 1, Stand C19) detailliert informieren.

 

Wichtige Informationen erhält der Messebesucher bei Purmo auch über die ErP-Richtlinie LOT 20, die seit Januar 2018 gilt. Hierbei geht es um die Effizienz von verschiedenen Einzelraumheizgeräten, wozu auch Elektroheizkörper gehören. Bei der Formel zur Berechnung der Effizienzklasse fließen Korrekturfaktoren für eine Fensteröffnungserkennung, eine Selbstlernfunktion, Tages- und Wochenprogramm der Regelung und Stand-By-Verluste ein. Produkte ohne Energiesparfunktionen dürfen nicht mehr produziert werden. Purmo Elektroheizkörper erhielten entsprechende Softwareupdates oder neue Regelkomponenten und erfüllen die Anforderungen der Richtlinie.

 

Wir freuen uns, Sie auf unserem Stand auf der diesjährigen SHK begrüßen zu dürfen.

SHK Essen 2018 mehr

06.03 bis 09.03.2018

SHK Essen 2018
Halle 1, Stand C19